Menu

GROOVE 153 März/April 2015


groove-153-shed

Groove 153 (März/April 2015)Online verfügbare Beiträge sind verlinkt

 

Jetzt versandkostenfrei im Groove-Shop bestellen!

 

Magazin

Aphex Twin: Surfing On Soundclouds, A DJ’s DJ: Darko Esser über Benny Rodrigues, Label: Mord, Meine Stadt: John Tejada über Los Angeles, Mode: Vinti Andrews, Am Deck: Blind Observatory, Buch: Vinyl – The Analogue Record In The Digital Age, Mind Against, Rone, HVOB, Pentatones, Mein Plattenschrank: André Galluzzi, Kolumne: Nina Kraviz, Und sonst so, Giorgio Moroder?, Pioneer Kuvo: Das Ende der Geheimnisse?, Nimm Zwei: Beat Spacek trifft Antye Greie-Ripatti

 

Titelgeschichte

Head High: „Ich bin kein Teil der Berliner Technoszene.“

Ist dieser lächelnde Kerl auf unserem Cover tatsächlich René Pawlowitz? Jener Produzent also, der mit seinem Projekt Shed nicht nur beeindruckende Alben, sondern als Head High auch noch zahlreiche Hit-Singles veröffentlicht hat? Ja, er ist es wirklich. Hinter dem Mienenspiel steckt keine Imagekampagne, sondern die Bestätigung, dass manche Wahrheit von einem Irrtum ausgeht – von wegen Pawlowitz ist nur dieser grimmige Typ, der keinen Bock auf Interviews hat. Der gebürtige Brandenburger sprach mit Sebastian Weiß nicht nur über Nostalgie, sondern erklärt uns auch, warum es keinen Fortschritt mehr im Techno geben kann und wieso das Jahr 2015 ganz im Zeichen seines Projekts Head High stehen wird.

head-high-153-preview

 

Special: Licht im Club

Im Club ist der DJ der Held. Dabei sind für eine tolle Party nicht nur die richtigen Platten, sondern auch andere Faktoren essenziell. Während die Menschen im DJ-Booth als die großen Superstars gefeiert werden, rückt das Handwerk der Lichtmänner zumeist in den Hintergrund. Wir widmen ihnen ein Special, um der Frage nachzugehen: Welche Rolle spielt das Licht in der heutigen Clubkultur?

licht-153-preview

 

Features

Interview: Scuba, Gestalter: Trevor Jackson, Porträts: Anthony Naples, Future Brown, Pearson Sound, Damiano von Erckert, Nick Höppner, Fotostrecke: „120 After“, Reportage: Bristol Sound, Zeitgeschichten: John Carpenter, Im Studio: Ruede Hagelstein, Making-of: Henrik Schwarz über „Leave My Head Alone Brain Seven“

fotostrecke-preview

 

Technik-Special

Pioneer XDJ-1000, Steinberg Cubase 8 Pro, Faderfox PC4 & SC4, Sennheiser HD8 DJ, Sonible frei:raum, „Logic Pro X – Das Handbuch“

 

Reviews & Charts

Top 50, DJ-Charts, Platten der Ausgabe (Alben: Björk, DJ Sotofett, Scuba, Compilation: Live At Robert Johnson – The Livesafer 2 Compilation, Singles: KiNK, Planetary Assault Systems, Roman Flügel), Tonträger, Clubsteckbrief: Kassablanca (Jena), Veranstaltungen, Hotze

 

Groove CD 62 (Gestaltung: Trevor Jackson)Groove CD 62

Cover-Gestaltung: Trevor Jackson

 

Mit zehn Stücken von: John Carpenter, Future Brown, Ruede Hagelstein, Head High, KiNK, Anthony Naples, Scuba u.a.

 

Mehr Informationen & Hörproben

 

GROOVE 161

Mit unserer großen Titelstory anlässlich des 40. Geburtstags der Maxi-Single, einem 14-seitigen Special zu arabischer Clubmusik, der exklusiven Mix-CD von Job Jobse uvm.

Releases der Woche

Alt und neu: Plaid, Radio Slave, Jeroen Search und der Jubiläumscompilation von Blueprint sowie Daniël Jacques, Keita Sano und Debüts von Vicmari und Asher Levitas.

Lady Blacktronika

DJ, producer, label owner, Disco aficionada – there’s many sides to Akua Grant. Her mix for the Groove podcast explores the latter.

Summer up fürs Melt! Festival 2016

Das kommende Melt! Festival bietet mehr als nur ein sattes Programm. Wir verraten euch unsere Highlights und verlosen in Kooperation mit Desperados Tickets!

James Blake

In his exclusive interview with Gianina Selejan, the British producer talks about his new album, depression and trying to do exactly what it is he wants to do.

Andreas Gehm

Der Acid-Liebhaber ist vergangenen Sonntag gestorben. Thomas Venker vom Kaput Mag erinnert sich an einen Menschen, der uns mit mehr als Musik bereichert hat.

KETEV

Yair Elazar Glotman’s work can hardly be pigeonholed. Read our interview with the producer and listen to a track from his new album under his KETEV moniker.

Wilde Möhre 2016

Bei dem nachhaltigen Festival gibt es weit mehr als nur Musik – nämlich noch sieben weitere Programmsparten. Mit dabei ist unter anderem Marcus Worgull.

Bjarki

Don’t think you’ve figured out Bjarki, because you clearly haven’t. The Icelandic producer’s 10 favourite tracks will surprise you. Oh, and he’s starting a label.

Asher Levitas

Old Apparatus-Mitglied Asher Levitas gibt auf „Lit Harness“ Einblick in sein Seelenleben, bleibt aber unnahbar. So schaut auch das Video zu „Withdrawn“ aus.

Oddgrad

Hobbies: Fischermützentragen und Harsh Noise. Oddgrads neue EP bei Gang Of Ducks bietet kratzigen Minimalismus. Hört sie bei uns in voller Länge!

Stanislav Tolkachev

Der neue Track des Ukrainers auf I/Ys zweiter „Moments“-Compilation klingt wie immer: Anders. Für die Releaseparty der EP verlosen wir Tickets!

MIRA Festival Berlin 2016

Spanisches Bier, außerweltliche Visuals und Musik abseits der Konventionen: Groove-Autorin Cristina Plett erlebte die Berlin-Premiere des Mira Festivals.