Menu

GROOVE PRÄSENTIERT Pow Wow Open Air (Leipzig, 23.06.13)


pow-wow

Dass sich in Leipzig eine äußerst produktive elektronische Musikkultur entwickeln konnte, ist ja inzwischen auch den auflagenstarken Wochenmagazinen aufgefallen. Und es tut sich auch was abseits von Connewitz. Im Westen der Stadt gibt es mit dem Täubchenthal in diesem Sommer eine neue Location mit vielversprechendem Konzept. Ein umgestalteter alter Gewerbehof inklusive großer Open-Air-Bühne wartet darauf, von einer Reihe Tagesfestivals erobert zu werden. Den Anfang macht am Sonntag, den 23. Juni, das Pow Wow, das den inhaltlichen Rahmen auch für die noch kommenden Festivitäten vorgibt: lokale Eigengewächse mit international etablierten DJs und Acts aus der ganzen Republik (genauer gesagt: Berlin, Hamburg, Erfurt und Stuttgart) zu mischen. Mit dabei sind unter anderem Pan-Pot, Tiefschwarz und Sven Tasnadi. Von 10 Uhr morgens bis 22 Uhr darf das großzügige Außengelände eingeravt werden, danach geht es die ganze Nacht in der aufwendig ausgebauten Fabrikhalle weiter. Das zweite Pow Wow wird am 7. September – unter anderen mit einem Auftritt von Nôze stattfinden.

Wir verlosen 2×2 Karten für das Open Air unter allen, die uns bis Freitag, den 14. Juni 2013, eine Mail mit dem Betreff Pow Wow schicken!

 


Video: Pow Wow Open AirTrailer

 

Pow WowGroove präsentiert:
Pow Wow Open Air
23. Juni 2013

Pan-Pot
Tiefschwarz
Monkey Safari
AKA AKA feat. Thalstroem
Fabian Reichelt feat. Raycoux Jr.
Norman Weber
Sven Tasnadi
Lenny Brookster
Uwe Eichhorn

Täubchenthal
Wachsmuthstraße 1
04229 Leipzig

Bezier Thumb
DER
AKTUELLE
GROOVE
PODCAST
 
PODCAST
GROOVE160_cover_web_209
DIE NEUE
AUSGABE,
BACK ISSUES
& ABOS
JETZT
VERSAND-
KOSTENFREI
BESTELLEN!
 
ZUM SHOP

Let Me Tell Ya Bout Footwork

Wann kam Footwork in Deutschland an? Was war gleich der Unterschied zu Juke? Fragen, denen Fabian Reichle nachgegangen ist. Let Him Tell Ya Bout Footwork.

Matt Karmil

Matt Karmil didn’t even have to get out of bed when recording his mix for our podcast, but you’ll still want to dance to it.

MOTHERBOARD

Glitchige Sounds, neu-interpretierte Klassik und Veteranen des Techno: Alles in Frank P. Eckerts Motherboard in den Monaten Mai und Juni.

Live At Robert Johnson

Wichtiger Club aus Offenbach? Klar, das Robert Johnson. Resident Oliver Hafenbauer verrät seine Favoriten vom zugehörigen Label Live At Robert Johnson.

Balaton Sound 2016

Sommersonne, (Platten-)Seeluft: Das Balaton Sounds bringt nicht nur die richtige Atmosphäre mit, sondern auch Wiley und Peter Kruder auf die Bühne.

Man Power

Er kann auch zärtlich: Der britische Produzent zeigt sich auf der neuen Correspondant-Compilation von seiner entspannten Seite. Nudelgitarren inklusive.

Sacred Ground 2016

Ry X‘ und Frank Wiedemanns verschmuste Bauernhofparty, das Sacred Ground Festival, naht. Jetzt wurden alle Namen enthüllt.

Torstraßen Festival 2016

Berlin-Mitte – langweilig? Nicht vom 3. bis 5. Juni, wenn das Torstraßen Festival ein buntes Programm an den Start bringt. Wir verlosen Tickets!

D∆WN

D∆WN spielt gerne mit den Erwartungshaltungen. Ihr Kometenmelodien-Konzert in der Kantine am Berghain wird voller Twists sein. Wir verlosen Tickets!

Virginia

Am Freitag erscheint das lang erwartete Debütalbum von Panorama Bar-Resident Virginia auf Ostgut Ton. Bei uns könnt ihr es jetzt schon hören!

Pop-Kultur 2016

Wie im letzten Jahr bietet das Festival Pop-Kultur in Berlin neben dem eigentlichen Programm auch Workshops an. Die Bewerbungspashe startet heute.

Bloody Mary

Ein Fuß in den Neunzigern, den anderen fest in der Gegenwart: Die Dame-Music-Gründerin öffnet das Archiv. Hört jetzt „In Between (Rework)“!