Menu

DRUMMING IN BERLIN Rhythmisches Pulsieren in Ballett-Form


drumming-verlosung

Die Ähnlichkeiten früherer Arbeiten der belgischen Choreografin Anna Teresa De Keersmaeker und des amerikanischen Pioniers der Minimal Music, Steve Reich, sind nicht zu übersehen. Beide suchten nach extremen Ausdrucksformen in ihren Disziplinen (Tanz beziehungsweise Musik), die auf einen Aspekt fokussiert sind – um zu zeigen, dass dieser eine Aspekt ein gesamtes Werk kreieren kann. Physikern gleich erforschten beide Künstler das Große im Kleinen und umgekehrt. Zurück von einer Reise nach Afrika komponierte Reich zwischen 1970 und 1971 das Stück Drumming, einen rhythmischen Kanon mit vier Paaren getunter Bongos, drei Marimbas, drei Glockenspielen, zwei weiblichen Stimmen, Pfeifen und einer Piccoloflöte. Durch Repetition und Phasenverschiebung entsteht ein transzendierendes Stück, dem De Keersmaekers Choreographie von 1982 noch die Bewegungskomponente hinzufügte. Zeit und Raum heben sich in Tanz und dem Pulsieren der Instrumente auf.

Von 27. bis 29. März führt De Keersmaeker das Stück mit ihrer Tanz-Compagnie Rosas im Berliner Theater Hebbel am Ufer auf. Wir verlosen 3×2 Freikarten für den 28. März unter allen, die uns bis Dienstag, den 26. März, eine Mail mit dem Stichwort Trommeln schicken!

 


Video: De Keersmaeker / ReichDrumming Live 2012 (Ausschnitt)

 

Drumming

27.-29. März 2013, jeweils 20 h

 

Von und mit: Anne Teresa De Keersmaeker / Rosas
Choreografie: Anne Teresa De Keersmaeker
Musik: Steve Reich
Kostüme: Dries Van Noten

 

Hebbel am Ufer
Stresemannstr. 29
10963 Berlin

 

Matt Karmil Thumb_2
DER
AKTUELLE
GROOVE
PODCAST
 
PODCAST
GROOVE160_cover_web_209
DIE NEUE
AUSGABE,
BACK ISSUES
& ABOS
JETZT
VERSAND-
KOSTENFREI
BESTELLEN!
 
ZUM SHOP

Michał Zietara

Was tun, wenn die Ersatzteile für den DJ-Trolley, nicht aber ein Reparaturservice vorhanden sind? Michał Zietara macht es einfach selbst – auch für andere.

Cassy

Cassy ist „Back“! Hört jetzt den ItaloJohnson-Remix ihrer neuen Single, dem Vorgeschmack auf ihr Debütalbum „Donna“, das Ende Juni aus AUS Music erscheint.

Let Me Tell Ya Bout Footwork

Wann kam Footwork in Deutschland an? Was war gleich der Unterschied zu Juke? Fragen, denen Fabian Reichle nachgegangen ist. Let Him Tell Ya Bout Footwork.

Matt Karmil

Matt Karmil didn’t even have to get out of bed when recording his mix for our podcast, but you’ll still want to dance to it.

MOTHERBOARD

Glitchige Sounds, neu-interpretierte Klassik und Veteranen des Techno: Alles in Frank P. Eckerts Motherboard in den Monaten Mai und Juni.

Live At Robert Johnson

Wichtiger Club aus Offenbach? Klar, das Robert Johnson. Resident Oliver Hafenbauer verrät seine Favoriten vom zugehörigen Label Live At Robert Johnson.

Balaton Sound 2016

Sommersonne, (Platten-)Seeluft: Das Balaton Sounds bringt nicht nur die richtige Atmosphäre mit, sondern auch Wiley und Peter Kruder auf die Bühne.

Man Power

Er kann auch zärtlich: Der britische Produzent zeigt sich auf der neuen Correspondant-Compilation von seiner entspannten Seite. Nudelgitarren inklusive.

Sacred Ground 2016

Ry X‘ und Frank Wiedemanns verschmuste Bauernhofparty, das Sacred Ground Festival, naht. Jetzt wurden alle Namen enthüllt.

Torstraßen Festival 2016

Berlin-Mitte – langweilig? Nicht vom 3. bis 5. Juni, wenn das Torstraßen Festival ein buntes Programm an den Start bringt. Wir verlosen Tickets!

D∆WN

D∆WN spielt gerne mit den Erwartungshaltungen. Ihr Kometenmelodien-Konzert in der Kantine am Berghain wird voller Twists sein. Wir verlosen Tickets!

Virginia

Am Freitag erscheint das lang erwartete Debütalbum von Panorama Bar-Resident Virginia auf Ostgut Ton. Bei uns könnt ihr es jetzt schon hören!