Menu

FALTY DL Hardcourage (Ninja Tune)


hardcourage

House ist Liebe. So in etwa könnte man Drew Lustmans Wende auf seinem dritten Album als FaltyDL bezeichnen. Der New Yorker Produzent hatte zuvor einen Stil gepflegt, der in erster Linie Dubstep und Garage-Einflüsse zu einem schwer zu kategorisierenden Hybrid verarbeitete. Während der Arbeit an Hardcourage hat er sich aber verliebt und formuliert seine Ideen dieses mal in einem stärker an klassischen House orientierten Vokabular. Lupenreiner House will allerdings auch hier nicht entstehen, was bei FaltyDL eine gute Nachricht ist. Denn seine Idiosynkrasien als Produzent machen den größten Reiz seiner Tracks aus. Allein seine Arbeit mit Equalizern und Dynamik, die in Nummern wie „For Karme“ für beachtliche räumliche Tiefe sorgt, ist so extrem, dass sie sich kaum einem Genre klar zuordnen lässt. An seine (Teil-)Herkunft aus dem Dubstep erinnern vereinzelte Details wie die für einen House-Track eine Spur zu nervös synkopierte Snare-Drum in „Straight & Arrow“, der ersten Single des Albums. Für „She Sleeps“ kam noch Ed Macfarlane von den Friendly Fires als Sänger zu Besuch, ansonsten ist Hardcourage eine instrumentale Angelegenheit geworden – eine in ihrer dezenten Verspieltheit erfrischend schöne.

 


Video: FaltyDLShe Sleeps (feat. Ed Macfarlane)

Bezier Thumb
DER
AKTUELLE
GROOVE
PODCAST
 
PODCAST
GROOVE160_cover_web_209
DIE NEUE
AUSGABE,
BACK ISSUES
& ABOS
JETZT
VERSAND-
KOSTENFREI
BESTELLEN!
 
ZUM SHOP

Virginia

Am Freitag erscheint das lang erwartete Debütalbum von Panorama Bar-Resident Virginia auf Ostgut Ton. Bei uns könnt ihr es jetzt schon hören!

Pop-Kultur 2016

Wie im letzten Jahr bietet das Festival Pop-Kultur in Berlin neben dem eigentlichen Programm auch Workshops an. Die Bewerbungspashe startet heute.

Bloody Mary

Ein Fuß in den Neunzigern, den anderen fest in der Gegenwart: Die Dame-Music-Gründerin öffnet das Archiv. Hört jetzt „In Between (Rework)“!

Bézier

For his contribution to the Groove podcast series, Honey Soundsystem’s Bézier digs through the back catalogue of the ever-prolific reissue label Dark Entries.

Releases der Woche

Comebacks, ultrarare Tracks, Singles für jede Gelegenheit: Mit Pantha Du Prince, Motor City Drum Ensemble, Lady Blacktronika und anderen.

Emika

Ein halbes Jahr nach ihrer Crowdfunding-Aktion ist Emikas erste Symphonie nun fertig. Erstaufgeführt wird sie auf dem Music Tech Fest. Wir verlosen Tickets!

Drumcode

Drumcode reisen durch Europa. Nächster Stopp: Köln. Am 4. Juni laden Koyo Music zu einem Freie Liebe Flying Nights Special ins Artheater. Wir verlosen Tickets!

James Ruskin & DVS1

20 Jahre Blueprint? Kein Grund für Nostalgie. Die neue Label-Werkschau versammelt nur neues Material – inklusive einer Kollaboration von Ruskin mit DVS1.

UVB

The French producer’s mix recorded in anticipation of his second appearance at Weather Festival reflects his eclectic taste.

Eilon Paz

Für sein Buch „Dust & Grooves“ dokumentierte der Fotograf Menschen in intimster Umgebung: Der ihrer gigantischen Plattensammlungen. Ein Gespräch.

Melt! Klub

Schon mal im Berliner Hauptbahnhof gefeiert? Die Möglichkeit dazu bietet der Melt! Klub am 27. Mai – und zwar umsonst. Mit dabei: Tiefschwarz und Booka Shade.

Booma

Das in Montréal gegründete Kollektiv Booma ist mittlerweile über die Welt verstreut. Im Berliner Bertrams treffen sie am 27. Mai zusammen. Wir verlosen Tickets!