Menu

ACID PAULI Get Lost V (Crosstown Rebels)


get-lost-v

Martin Gretschmann war bis vor kurzem noch eher durch seine Aktivitäten als Console oder bei The Notwist bekannt. Dass er seit einigen Jahren auch vermehrt als Acid Pauli durch die Clubs streift, Residenzen in der Roten Sonne und dem Kater Holzig bestreitet, und ein beachtetes Album auf Nicolas Jaars Clown And Sunset-Label veröffentlich hat, ist vielleicht nichts Neues. Trotzdem hätte ich ihn jetzt nicht unbedingt hinter den Decks des aktuellen Get Lost-Mix auf Damian Lazarus‘ Party-Imperativ-Label Crosstown Rebels vermutet. Soviel vorweg: Das passt wie die Faust auf‘s Auge. Offenbar haben Lazarus und Gretschmann doch viel mehr gemeinsam, als man auf den ersten Blick annehmen könnte, hat Lazarus sein Fantum doch bereits untermauert, indem er Acid Pauli eigens für ein All Night-Set zu seinem 40. Geburtstag eingeflogen hat. Gretschmanns Get Lost-Ausgabe verbindet seinen Indie- und eher song-orientierten Hintergrund mit einem vortrefflichen Gespür für große Club-Emotionen, und vereint 41 Tracks auf zwei CDs von zum Beispiel Soulcenter, Autechre, Stimming, dOP, Nicolas Jaar, Sis oder Acid Pauli höchstselbst in einen wunderbar stimmigen Ausnahme-Mix, der von der ersten bis zur letzten Minute umarmt und nicht wieder loslässt. Und dabei schafft er den Spagat zwischen Club und Pop, Funktion und Gefühl, Track und Song – der so konsistent und auf allen Ebenen traumwandlerisch sicher nur ganz wenigen gelingt. Toll.

 


Stream: Acid PauliGet Lost V (Snippets / LP-Version)

Wentink_154
DER
AKTUELLE
GROOVE
PODCAST
 
PODCAST
GROOVE158_web (1)
DIE NEUE
AUSGABE,
BACK ISSUES
& ABOS
JETZT
VERSAND-
KOSTENFREI
BESTELLEN!
 
ZUM SHOP

HOFFNUNGSTRÄGER 2016

„What’s A Girl To Do?“ war der Spätzünderhit des letzten Jahres. Dass es mit Bas Bron 2016 noch (viel) weiter geht, steht indes fest.

Eduardo de la Calle

DJs are shamans and German is difficult: The reclusive Spanish producer talks with his label boss.

HECTOR & RANDALL M

Only crew love is true love: We caught up with Hector to talk about his new label VL Recordings and Randall M who contributed a track to VL’s inaugural compilation.

AMBIQ

Max Loderbauers Projekt ambiq wird es einmal ohne, einmal mit Ricardo Villalobos knuspern lassen.

FESTIVAL DER UNTERSCHIEDE

Der Rechtspopulismus möchte die deutschen Außengrenzen festigen, das CTM Festival wollte sie überwinden. Auch das ist nicht unproblematisch, aber gerade deswegen richtig.

PANTHERA KRAUSE

Wenn er nicht gerade an der MPC verreist, macht er auch mal mit schlechter Laune Musik: Wir haben mit Panthera Krause gesprochen und präsentieren seinen Track „Z-Cuts“.

DALFIE

Der schottische Youngster Dalfie widmet seinem Lieblingsclub in Glasgow eine EP – der schwedische Spätzünder Dorisburg liefert Schützenhilfe in Form eines Remixes.

MELT! FESTIVAL 2016

Der zweite Teil der Katze ist aus dem Sack. Neben Jamie XX und DJ Koze wurden auch Modeselektor, Jean-Michel Jarre und The Black Madonna bestätigt.

CUTHEAD LIVE

Der eifrigste unter den deutschen MPC-Sportlern kommt ins Freund und Kupferstecher – wir verlosen Tickets!

GROOVE PRÄSENTIERT

Underworld bringen ein neues Album heraus, schreiben große Hymnen und DJ Koze remixt sie. Fehlt noch was? Ach ja, auf Tour gehen sie auch noch.

UNDERWORLD

Jetzt einmal kräftig ein- und ausatmen und nicht hyperventilieren: Maestro Koze remixt Underworld.

DJ HAUS empfiehlt:

Der Unknown To The Unknown-Gründer unsubtil wie eh und je, soll heißen: All killer, no filler!