Menu

APPARAT Groove Podcast 01


groove_podcast_01_quer

Foto: Lars Borges

„Wir sind Apparat aus Berlin.“ Mit diesen Worten eröffnet Sascha Ring in diesen Tagen seine Live-Shows unter dem Namen Apparat, wie in der Titelgeschichte der aktuellen Groove nachzulesen ist. Aus dem Produzenten-Ich ist ein Wir geworden, Apparat ist kein Einmann-Projekt mehr, sondern eine mehrköpfige Band. Deswegen freut es uns besonders, dass wir Ring für die erste Ausgabe des Groove Podcasts dazu bewegen konnten, einen Mix als Solo-Künstler aufzunehmen.

DJ-Sets von Apparat, wie zuletzt im Sommer auf Ibiza, sind zu seltenen Highlights geworden. „Die DJ-Show im Space war mein einziger DJ-Gig dieses Jahr“, ezählt Ring. „Ich musste mir also vorher mal wieder neue Musik besorgen und hab dann einfach mit der Beute dieser Jagd auch den Groove Podcast gemacht. Deshalb ist der auch etwas clubbiger geworden als er es vielleicht sonst gewesen wäre.“

Sein DJ-Set hat er mit einem ähnlich großen Perfektionismus vorbereitet wie die Live-Shows der Apparat-Band. „Ich habe wirklich einmal wieder 1000 neue Tracks gehört“, so Ring. „Das ist ja echt finster, wenn man heutzutage Platten kaufen geht!“ Über die Auswahl der Stücke, die einen Bogen von Post-Dubstep-Variationen zu Techno schlägt, sagt er: „Ich hab‘ Bock gehabt, auf Ibiza ein deepes und melodiöses Set zu spielen. das passt a) zu mir und b) zu dieser Insel. Hin und wieder habe ich dann versucht, einen nicht so offensichtlichen Song einzubauen, grundsätzlich sollte das Ganze aber schon recht funktional daherkommen.“ Das Ergebnis hat Ring „Ibiza Vacation Podcast“ getauft, auch wenn er den Mix am Ende, wie er zugibt, nach der „Ibiza Experience“ zuhause aufgenommen hat. Trotz dieses winzigen Schönheitsfehlers, trägt der Podcast seinen Titel zurecht, denn Ring schafft es darin mit links das schwerelose Inselsommergefühl auch bis weit in den angebrochenen Herbst zu transportieren.

Das Album The Devil’s Walk von Apparat ist bei Mute erschienen.

 


 

Download (MP3, 256 kBit/s, 60:56 Min., 111 MB)
Abonnieren: Podcast-Feed oder mit iTunes

  1. ZombyWitch Hunt
  2. John HopkinsVessel (Four Tet Remix)
  3. MachinedrumLay Me Down
  4. PariahThe Slump
  5. Max CooperHeresy
  6. TigaGiant (Martyn Rmx)
  7. System 7 & A Guy Called GeraldPositive Noise (Carl Craig Remix)
  8. Four TetAngel Echoes (Caribou Rmx)
  9. Carl CraigAt Les (Christian Smith Remix)
  10. Pantha Du PrinceSad Saphire
  11. MonolakePlumbicon (Sleeparchive Remix)
  12. Radio SlaveAbsolute Absolute
  13. Max CooperEnveloped
  14. Kode9You Dont Wash (Martyn Remix)
  15. SBTRKTHold On
Bezier Thumb
DER
AKTUELLE
GROOVE
PODCAST
 
PODCAST
GROOVE160_cover_web_209
DIE NEUE
AUSGABE,
BACK ISSUES
& ABOS
JETZT
VERSAND-
KOSTENFREI
BESTELLEN!
 
ZUM SHOP

Matt Karmil

Matt Karmil didn’t even have to get out of bed when recording his mix for our podcast, but you’ll still want to dance to it.

MOTHERBOARD

Glitchige Sounds, neu-interpretierte Klassik und Veteranen des Techno: Alles in Frank P. Eckerts Motherboard in den Monaten Mai und Juni.

Robert Johnson

Am Samstag findet das Finale der Resident Advisor Residency im Robert Johnson statt. Aufwärmen könnt ihr euch mit Oliver Hafenbauers neun Essentials.

Balaton Sound 2016

Sommersonne, (Platten-)Seeluft: Das Balaton Sounds bringt nicht nur die richtige Atmosphäre mit, sondern auch Wiley und Peter Kruder auf die Bühne.

Man Power

Er kann auch zärtlich: Der britische Produzent zeigt sich auf der neuen Correspondant-Compilation von seiner entspannten Seite. Nudelgitarren inklusive.

Sacred Ground 2016

Ry X‘ und Frank Wiedemanns verschmuste Bauernhofparty, das Sacred Ground Festival, naht. Jetzt wurden alle Namen enthüllt.

Torstraßen Festival 2016

Berlin-Mitte – langweilig? Nicht vom 3. bis 5. Juni, wenn das Torstraßen Festival ein buntes Programm an den Start bringt. Wir verlosen Tickets!

D∆WN

D∆WN spielt gerne mit den Erwartungshaltungen. Ihr Kometenmelodien-Konzert in der Kantine am Berghain wird voller Twists sein. Wir verlosen Tickets!

Virginia

Am Freitag erscheint das lang erwartete Debütalbum von Panorama Bar-Resident Virginia auf Ostgut Ton. Bei uns könnt ihr es jetzt schon hören!

Pop-Kultur 2016

Wie im letzten Jahr bietet das Festival Pop-Kultur in Berlin neben dem eigentlichen Programm auch Workshops an. Die Bewerbungspashe startet heute.

Bloody Mary

Ein Fuß in den Neunzigern, den anderen fest in der Gegenwart: Die Dame-Music-Gründerin öffnet das Archiv. Hört jetzt „In Between (Rework)“!

Bézier

For his contribution to the Groove podcast series, Honey Soundsystem’s Bézier digs through the back catalogue of the ever-prolific reissue label Dark Entries.